Niedersachen klar Logo

Barrierefreiheit

Das Amtsgericht Holzminden ist in einem denkmalgeschützten Gebäude in der Karlstraße 15 untergebracht.

Über den Haupteingang erreichen Sie die Informationszentrale, die Wachtmeisterei. Dort können Sie Unterlagen abgeben, Fragen stellen, Hilfe und Unterstützung erhalten und werden sodann weitergeleitet.

Ein Parkplatz für Menschen mit Gehbehinderung ist auf dem Bedienstetenparkplatz hinter dem Gebäude vorhanden. Die Zufahrt ist über die Nordstraße möglich.

Im Übrigen finden Sie Parkmöglichkeiten auf den Öffentlichen Parkplätzen "Nordstraße" (ca. 50 Meter), Parkplatz "Steinbreite" (ca. 400 Meter) und Parkplatz "Johannismarkt" (ca. 600 Meter).

Taktile Leitstreifen auf dem Bürgersteig sind leider nicht vorhanden.

Der Zugang zum Gebäude ist für Rollstuhlfahrerinnen/-fahrer über die behindertengerechte Rampe durch einen Nebeneingang möglich. Die Türen des Nebeneingangs öffnen sich leider nicht selbständig. Nutzen Sie bitte die Klingel. Die Wachtmeister und Wachtmeisterinnen werden Ihnen umgehend behilflich sein.

Eine induktive Höranlage ist im Gebäude nicht vorhanden.

Der Nachtbriefkasten ist barrierefrei erreichbar. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs.

Die Sitzungssäle befinden sich im Erd- und im Obergeschoss.

Im Erdgeschoss finden Sie auch die Besucher-Toiletten. Ein zusätzliches behindertengerechtes WC ist dort ebenfalls vorhanden.

Das Amtsgericht Holzminden verfügt über eine Sicherheitsschleuse. Es finden täglich Einlasskontrollen statt. Bitte planen Sie daher etwas Zeit ein und halten Sie stets Ihren Personalausweis bereit.

Wenn Sie Hilfe oder Unterstützung benötigen sowie bei Fragen wenden Sie sich bitte rechtzeitig an unsere Wachtmeister unter der Telefonnummer 05531 121-700.

Über das Landesjustizportal finden Sie weitere allgemeine Hinweise zur Barrierefreiheit.

 

Haupteingang des Hauptgebäudes

 

Einfahrt zum (Behinderten-) Parkplatz von der Nordstraße

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln